Blogeinträge aus der Kategorie: Netzwelt

Do
27.09.18

Mobile Internetnutzung überflügelt stationäre Nutzung

von Wolfgang Flieger unter Netzwelt

Mobile Internetnutzung

Die mobile Internetnutzung hat die stationäre Nutzung inzwischen deutlich überflügelt. Nach dem Nielsen Digital Content Measurement für Juni 2018 haben insgesamt ca. 41 Mio. Personen in Deutschland im Durchschnitt täglich 2 Std. 42 Min. im Internet verbracht.

Di
11.09.18

Smart Speaker dienen vor allem der Audionutzung

von Wolfgang Flieger unter Netzwelt, Radio

Smart Speaker

Ein Hype ist rund um die sogenannten Smart Speaker entstanden. Nach den Ergebnissen des Online-Audio-Monitors verfügen 5,1 Prozent der Gesamtbevölkerung mittlerweile über einen oder mehrere.

Di
04.09.18

Nutzung von Online-Audio-Angeboten steigt

von Wolfgang Flieger unter Netzwelt, Radio

Fakten rund ums Radio-, Online-Audio, DAB+ und UKW gab es auf dem Digitalradiotag #digitag18 am 3. September auf der IFA in Berlin. Dort wurden der Digitalisierungsbericht Audio 2018 und der erste Teil des Online-Audio-Monitors 2018 präsentiert. Dr. Wolfgang Flieger, Leiter der Kommunikation und Medienwirtschaft der BLM, fasst für Blmplus die wichtigsten Ergebnisse der Studie zusammen. […]

Di
28.08.18

„Digitale Bildung gibt es nicht“ – Michael Schwägerl im Interview

von Elena Lorscheid unter Medienkompetenz, Netzwelt

Michael Schwägerl, Vorsitzender des Bayerischen Philologenverbandes, ist kein Freund des Wortes „Digitale Bildung“. Es gebe nur Bildung und diese sei ein zwischenmenschlicher Prozess, für die man digitale Medien einsetzen könne.

Anlässlich der BLM-Veranstaltung zum Thema „#politainment18: Wie bilden sich Jugendliche eine Meinung?“ am 16. Mai 2018 verdeutlichte er, dass man Tablets im Unterricht gebrauchen kann, aber man den Schreibprozess mit der Hand nicht unterschätzen darf, der für die Bildung eine wichtige Rolle spielt. In die Schultasche muss beides: das Tablet und Hefte und Bücher.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eo_N9zlpq8I
Di
14.08.18

Hauptberuflich Influencer – ein Gespräch mit Füsun Lindner

von Lisa Priller Gebhardt unter Netzwelt

Füsun Lindner wagte vor drei Jahren den Sprung in eine neue Karriere und startete ihren Instagram-Account „Shortstoriesandskirts“. Das war zu einer Zeit, als kaum jemand mit der Berufsbezeichnung Influencer was anfangen konnte. Füsun Lindners Themenfokus liegt auf Mode und Lifestyle. Das kommt nicht von ungefähr: Sie war früher in der Anzeigenabteilung der Zeitschrift Cosmopolitan tätig. Inzwischen zählt ihr Instagram-Account weit über 300.000 Follower – das macht sie auch interessant für Werbepartner.

Ältere Blog Einträge