Blogeinträge aus der Kategorie: Netzwelt

Di
21.03.17

Simon Hegelich: Politik muss auf „Wildwestsituation“ im Social Web reagieren

von Bettina Pregel unter Netzwelt

Fake News, Social Bots & Co: Die Politik muss auf die „Wildwestsituation“ im Social Web reagieren, findet Simon Hegelich im Gespräch mit blmplus. Der Professor für Political Data Science an der Hochschule für Politik in München ist unser Interviewpartner für den zweiten Beitrag in der Blog-Reihe „Soziale Medien und Wahlen“, dem Thema des BLM-Forums am 29. März 2017.

Di
14.03.17

Fake News und Wahlen: Danke, Donald Trump!

von Stephan Weichert unter Netzwelt

Die sozialen Netzwerke haben unser Infomations-Ökosystem durch Fake News & Co auf den Kopf gestellt, findet Journalismus-Professor Stephan Weichert, Mitgründer der Kampagne #netzwende. Wir haben ihn gefragt, wie Fake News Wahlen beeinflussen und was sie für den Journalismus bedeuten. Mit dem Gastkommentar von Prof. Weichert startet blmplus eine Reihe von Beiträgen, die das Thema des BLM-Forums „(Soziale Medien) und Wahlen“ aufgreifen.

Di
07.03.17

„Guck mal, was mein Smart TV alles kann…“

von Michael Enzenauer unter Netzwelt, TV

„Wozu braucht man Smart TV?“, so hört man es häufig in Foren, Blogs, in manchen Agenturen und von einigen Zuschauern. Michael Enzenauer, Geschäftsführer von mediabrandcast, gibt Antworten beim diesjährigen DLM Symposium am 23. März 2017 in Berlin. Vorab hat er mit blmplus gesprochen. Smart TV wird verkannt und bietet etliche Chancen „Adressable TV ist die Zukunft“ hört […]

Do
16.02.17

Digital Media Camp 2017: Von Bots über Hatespeech bis zum Adblock-Showdown

von Christoph Gschossmann unter Netzwelt

Zwei Tage, über 67 Sessions, fast 300 Teilnehmer und ein spannendes Aufeinandertreffen von Adblock Plus-Sprecherin Laura Sophie Dornheim und Blogger Sascha Pallenberg: Das zweite Digital Media Camp des Media Lab Bayern hatte gleich einige Premieren.

Sa
28.01.17

Vorsicht vor Datenspuren! Ein Gespräch zum Selbstdatenschutz

von Bettina Pregel unter Medienkompetenz, Netzwelt

Beim Selbstdatenschutz geht es um die Frage, wie die Mediennutzer selbst mit ihren Daten im Internet umgehen. Allzuhäufig hinterlassen sie zu viele Datenspuren im Netz, die sie nicht mehr zurücknehmen können – mit teils gravierenden Folgen. Um Mediennutzer zu unterstützen, publiziert die BLM Ratgeber zu diesem Thema. Anlässlich des Europäischen Datenschutztages hat blmplus mit Dr. Kristina Hopf aus dem Referat Jugend- und Nutzerschutz der BLM über die Möglichkeiten des Selbstdatenschutzes gesprochen.

Ältere Blog Einträge