Blogeinträge aus der Kategorie: Radio

Di
25.06.19

Lokalrundfunktage 2019 – Impulse für das Radio von heute

von Beate Hones unter Radio, TV

Das Medium Radio ist längst kein eigener Mikrokosmos mehr, sondern ein Teil der großen Audiowelt. Jetzt ist der Zeitpunkt für Veränderung im „Golden Age of Audio“, nicht morgen oder übermorgen. Jetzt müssen Radiomacher umdenken! Impulse für diesen Wandel bieten die Lokalrundfunktage am 2. und 3. Juli 2019 in Nürnberg .

Mi
29.05.19

Sind Podcasts das neue Radio?

von Bettina Pregel unter Netzwelt, Radio

Podcasts punkten bei Millennials. Die niedrige Eintrittsschwelle sowohl für die Hörer als auch für die Produzenten ist ein Grund für den Erfolg der Podcasts auf dem Audio-Markt, der im Fokus der aktuellen Ausgabe des BLM-Magazins Tendenz steht. Bernt von zur Mühlen und Hans Knobloch beschäftigen sich in der tendenz 1.2019 mit der schwierigen Beziehung von Hörfunk und Podcast.

Di
07.05.19

Fakten gegen Fakes: Lokaljournalisten als Botschafter für die Pressefreiheit

von Marie-Luise Orendi unter Medienkompetenz, Netzwelt, Radio

Wie glaubwürdig sind unsere Medien? Zu welchem Anlass ließe sich das in bayerischen Schulen besser erklären als am Tag der internationalen Pressefreiheit? Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit hat deshalb am 3. Mai 2019 in Kooperation mit der BLM und Medienpartnern wie dem BR und der SZ einen bayernweiten Aktionstag an den Schulen veranstaltet. Medienprofis sprachen mit den Schülern über das Thema  „Fakten gegen Fakes – Wie glaubwürdig sind unsere Medien?“.

Mi
10.04.19

Wie aus den Radiodays Europe die Audiodays werden – ein Rückblick

von Marcel Tuljus unter Radio

Die Radiodays Europe sind das Stell-dich-ein der internationalen Radiowelt. Radiogrößen aus der ganzen Welt wurden dieses Jahr in die teure Schweiz geflogen, um vom 31. März bis 2. April über die Zukunft des Radios zu sprechen. Ein persönlicher Rückblick von Marcel Tuljus, der als Mitglied der Jury beim Radiohack Europe in Lausanne war.

Di
26.02.19

Medienstandort Bayern: 300.000 Beschäftigte und mehr als 68 Milliarden Umsatz

von Bettina Pregel unter Netzwelt, Radio, TV

Der Medienstandort Bayern hat eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Belastbare Fakten, die die Relevanz des Standorts mit all seinen Teilbranchen belegen, gab es jedoch bislang nicht. Im Auftrag des MedienNetzwerk Bayern hat Goldmedia Strategy Consulting die Bedeutung der Medienwirtschaft in Bayern erstmals quantifiziert. Die Analyse zeigt, dass Bayern mit einem Umsatzanteil von 23 Prozent an der deutschen Medienwirtschaft zu den TOP-Medienstandorten in Deutschland gehört.

Ältere Blog Einträge