Mi
27.11.19

Digitale Ethik für KI? Prof. Dr. Petra Grimm fordert werteorientierte Standards

von Bettina Pregel unter Netzwelt

Prof. Dr. Petra Grimm, Leiterin des Instituts für Digitale Ethik an der Stuttgarter Hochschule der Medien und Podiumsteilnehmerin bei den Augsburger Mediengesprächen am 11.11..2019

Künstliche Intelligenz wird von den einen als Lösung für all unsere Probleme hochgelobt, die anderen sehen schreckliche Horrorszenarien, die durch die neue Technologie ausgelöst werden können. Doch was bedeutet KI nun wirklich für uns? Wir haben bei den Augsburger Mediengesprächen am 11. November Podiumsteilnehmerin Prof. Dr. Petra Grimm, Leiterin des Instituts für Digitale Ethik an der Stuttgarter Hochschule der Medien, gefragt, wie sie die Lage einschätzt.

Di
19.11.19

Influencer als Vorbilder: So unterscheiden sie sich von anderen Idolen

von Johanna Lindner unter Medienkompetenz

Dr. Eveline Hipeli auf der Fachtagung des Forums Medie­n­pädagogik

Influencer wie Bibi, Sami Slimani und Dagi Bee sprechen über Gefühle, zeigen ihren Alltag und produzieren aufwendige Videos. Sie haben Hundertausende Follower auf verschiedenen Plattformen. Dr. Eveline Hipeli von der Pädagogischen Hochschule Zürich zeigt, wie sich heutige Influencer von alten Vorbildern unterscheiden und was die Folgen sind.

Mi
13.11.19

Hass im Netz bis Hightech-Agenda: Medienpolitik auf den Medientagen München

von Johanna Lindner unter Netzwelt

Katharina Schulze auf den Medientagen München 2019

Auf den Medientagen München im Oktober 2019 gab es einige Neuigkeiten zur Medienpolitik. Vom neuen Medienstaatsvertrag, über Hass im Netz, bis zum Medianstandort Bayern.  Michael Praetorius und Jacqueline Belle haben für die Medientage für die Medientage mit vielen Referenten gesprochen und wir haben einen Zusammenschnitt spannender Audiointerviews für Sie erstellt.

Di
05.11.19

Audio boomt – Die Highlights des Audiotracks der Medientage München

von Johanna Lindner unter Radio

Medientage München 2019 – Audiotrack

Podcasts, Musikstreaming und Sprachassistenten verändern die Audiowelt zusehends. Auch Akteure des klassischen Radios beginnen umzudenken. Um diese neuen Herausforderungen ging es auf dem Audiotrack der Medientage München 2019. Michael Praetorius hat für die Medientage mit vielen Referenten gesprochen und wir haben einen Zusammenschnitt spannender Audiointerviews für Sie erstellt.

Mit dabei sind Gastgeber Siegfried Schneider, Global Vice President von Amazon Music Steve Boom, WDR-Radiochefin Valerie Weber, Simon Gooch vom Swedish Radio und Mirijam Trunk, Geschäftsführerin der im Mai gelaunchten Audio Alliance.

Di
29.10.19

Jugendschutz im Internet: Zeitgrenzen wirksamer als Labeling

von Bettina Pregel unter Jugendschutz

Beim Jugendmedienschutz in Deutschland gilt: Internet-Anbieter müssen die Bestimmungen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages (JMStV) einhalten. Bei Inhalten „ab 18“ oder „ab 16“ bedeutet das: Die Verbreitung ist erlaubt, wenn Zeitgrenzen eingehalten oder einfache Zugangshürden errichtet werden wie das „Labeling“, eine technische Form der Alterskennzeichnung von Internet-Angeboten. Nun steht das Labeling in der Kritik. Grund genug für Anbieter, auf andere Lösungen für den Jugendschutz im Internet zu setzen. Als erster privater Anbieter hat jetzt ein bundesweiter TV-Sender aus Bayern für die 18er Inhalte in seiner Online-Mediathek auf Zeitgrenzen umgestellt.

Ältere Blog Einträge