Blogeinträge aus der Kategorie: Netzwelt

Do
10.01.19

Was für eine Zeit, um am Leben zu sein – über die Initiative „Roboy“

von Rafael Hostettler unter Netzwelt

Der menschliche Körper ist schnell, wendig, geschickt, leise und selbstreparierend – einfach ein idealer Roboter. Auf dem Weg zu diesem Ideal wurde die Vision, einen Roboter zu bauen, der genauso gut ist, geboren. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde Roboy zu einer biologisch inspirierten Plattform für die Roboterentwicklung, die Studenten, Forscher, Unternehmen und Künstler aus einem breiten Spektrum von Disziplinen vereint.

Mi
02.01.19

Jeder Vierte in Bayern nimmt das Smartphone mit auf die einsame Insel – zum Digitalisierungsbericht VIDEO 2018 / Teil II

von Regina Deck unter Netzwelt, TV

Das Smartphone hat deutschlandweit im letzten Jahr erstmals das TV-Gerät als wichtigstes Bildschirmgerät abgelöst. Auf die Frage hin, welches Gerät für einen im Allgemeinen das wichtigste ist, nennen rund 37 % das Smartphone (TV-Gerät 32 %). In Bayern entschied das Smartphone bereits 2017 die Wahl mit 34 % knapp für sich und hat seine Führungsposition im letzten Jahr um etwas mehr als 5 Prozentpunkte auf nunmehr rund 40 % ausgebaut.

Mi
19.12.18

The digital show will go on – zum Digitalisierungsbericht VIDEO 2018

von Regina Deck unter Netzwelt, TV

Kabel-Digitalisierung, HDTV und Connected TV sind nur einige der Themen des Digitalisierungsberichts VIDEO 2018 der Medienanstalten, der Anfang September in Berlin veröffentlicht wurde. Die zugrunde liegende bevölkerungsrepräsentative Studie wurde wie in den Jahren zuvor von Kantar TNS durchgeführt. Regina Deck (BLM) berichtet über die Ergebnisse für Bayern. Bevor der letzte analoge Vorhang fällt: Digitalisierung im […]

Di
04.12.18

Was ist eine Gaming Disorder? Prof. Dr. Christian Montag im Interview

von Bettina Pregel unter Netzwelt

„Damit beschreibt man weitläufig die Computerspiel-Abhängigkeit. Hier gibt es jetzt auch die ersten Symptome, die gelistet worden sind, mit denen man eine solche Computerspiel-Abhängigkeit, oder man sagt eigentlich Gaming Disorder, erkennen würde. Es muss u.a. ein Kontrollverlust über das Spielen beobachtet sein müssen und dies über einen Zeitraum von mindestens zwölf Monaten.“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZSvXCjOpj7Y&feature=youtu.be

Dieses Jahr hat die Weltgesundheitsbehöre die psychische Erkrankung „Gaming Disorder“ als Begriff in den ICD-11-Katalog aufgenommen.

Prof. Dr. Christian Montag vom Zentrum für Biomedizinische Forschung der Universität Ulm erklärt im Interview mit BLMplus, was eine „Gaming Disorder“ ist und auf welche Symptome Eltern achten können auf der Fachtagung „Damit das Spielen Spaß bleibt…- Aktuelle Herausforderungen für Jugendmedienschutz, Verbraucherschutz und Medienpädagogik“ am 22. November 2018.

Weitere Informationen und ein Selbsttest sind auf https://molekulare-psychologie.de/smartphone-addiction.de/ zu finden.

Fr
09.11.18

Media-Megatrends 2018 – Keynote von Andrea Malgara auf Augsburger Mediengesprächen 2018

von Andrea Malgara unter Netzwelt

Die digitale Transformation hat nicht nur unsere Gesellschaft erfasst, sie verändert auch die Markenkommunikation. Wie sie das tut und was das für die Mediaplanung bedeutet, erläutert Dr. Andrea Malgara von der Mediaplus Gruppe für blmplus im Vorfeld der  16. Augsburger Mediengespräche, die am 19. November 2018 im Hotel Steigenberger Drei Mohren stattfinden.

Neuere Blog Einträge | Ältere Blog Einträge