Bettina Pregel

Bettina Pregel

Bettina Pregel ist gelernte Redakteurin und PR-Fachfrau, die als stellvertretende Bereichsleitung in der Kommunikationsabteilung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien arbeitet. Dort ist sie stv. Pressesprecherin und u.a. für das Medienmagazin tendenz und das Blog blmplus.de verantwortlich. Nach einem Magisterstudium der Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaften hat sie als Redakteurin verschiedene journalistische Stationen in Fachzeitschriften und bei einer Lokalzeitung durchlaufen. Mit Zusatzausbildungen als PR-Beraterin und Social Media Managerin (BAW-Abschluss) hat sie ihre berufliche Qualifikation erweitert.

Alle Beiträge dieses Autors:

Mo
25.05.20

Gift aus der Grauzone – BLM-Magazin tendenz mit Fokus auf Wandel des Meinungsklimas

von Bettina Pregel unter Netzwelt

Der Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung durch die digitale Kommunikation verstärkt sich.  Die Frage, wie sich der Wandel von der Medien- zur Netzwerkgesellschaft auf das Meinungsklima auswirkt, steht im Fokus der aktuellen tendenz-Ausgabe, u.a. mit Artikeln zum Strukturwandel der Öffentlichkeit, zu Hassrede, Fakten statt Fakes und zur Rolle von Influencern. Insbesondere gegen das „gefährliche Gift […]

Fr
15.05.20

Social TV in schwierigen Zeiten – #stvs20 erstmals online

von Bettina Pregel unter Netzwelt, TV

Für die digitale Mediennutzung bedeuten die schwierigen Zeiten der Corona-Krise einen Wachstumsschub. Sie sind also gleichzeitig Chance und Herausforderung – auch für Events, die nun alle online stattfinden wie der 9. Social TV Summit der Bayerischen Landes­zentrale für neue Medien am 27. Mai 2020. 

Do
30.04.20

DOK.digital: „Der Preis kommt zur richtigen Zeit“ – ein Gespräch mit Florina Vilgertshofer

von Bettina Pregel unter Netzwelt

Am 8. Mai 2020 ist es so weit: Die Online-Pitches zum neuen Preis DOK.digital – The future auf Storytelling werden zeigen, wie innovativ heute das Erzählen von Themen und Geschichten sein kann. Den neuen Preis hat die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) gestiftet und bei Florina Vilgertshofer, Co-Leiterin des DOK.forum, nachgefragt, wie die Zukunft des Storytelling aussehen könnte.

Do
23.04.20

Super-Resonanz auf BLM-Webinar zum lokalen Marketing

von Bettina Pregel unter Inside, Radio, TV

Flexibilität in der Corona-Krise zu zeigen, ist die Maxime für die bayerischen Lokalsender. Da Präsenzworkshops derzeit nicht stattfinden können, bot die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) kurzerhand zwei Webinare zum Thema „Lokales Marketing in Zeiten von Corona“ an – mit hervorragender Resonanz.

Di
29.10.19

Jugendschutz im Internet: Zeitgrenzen wirksamer als Labeling

von Bettina Pregel unter Jugendschutz

Beim Jugendmedienschutz in Deutschland gilt: Internet-Anbieter müssen die Bestimmungen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages (JMStV) einhalten. Bei Inhalten „ab 18“ oder „ab 16“ bedeutet das: Die Verbreitung ist erlaubt, wenn Zeitgrenzen eingehalten oder einfache Zugangshürden errichtet werden wie das „Labeling“, eine technische Form der Alterskennzeichnung von Internet-Angeboten. Nun steht das Labeling in der Kritik. Grund genug für Anbieter, auf andere Lösungen für den Jugendschutz im Internet zu setzen. Als erster privater Anbieter hat jetzt ein bundesweiter TV-Sender aus Bayern für die 18er Inhalte in seiner Online-Mediathek auf Zeitgrenzen umgestellt.

Mehr Blog Einträge anzeigen