Lisa Priller Gebhardt

Lisa Priller Gebhardt

Lisa Priller-Gebhardt ist freie Journalistin und schreibt über die deutsche Medienlandschaft, vorwiegend für das Fachmagazin Werben & Verkaufen, aber auch für Kontakter, Welt am Sonntag und SZ. Themenschwerpunkte sind Fernsehen, Digitalwirtschaft sowie Printmedien. Nach einem Volontariat bei Hubert Burda Media und dem Besuch der Deutschen Journalistenschule in München arbeitete sie für Bunte, Bild, Freundin, Antenne Bayern und die Jugendbeilage der Süddeutschen Zeitung, Jetzt.

Alle Beiträge dieses Autors:

Di
31.03.20

Hilfe für Radio- und TV-Sender in der Corona-Krise

von Lisa Priller Gebhardt unter Radio, TV

Radiostation, Credit: Adobe Stock

„Es geht ums Überleben, ums schlichte Überleben“, so hat es der bayerische Ministerpräsident Markus Söder jüngst in seiner Regierungserklärung zur Corona-Krise auf den Punkt gebracht. Angesichts der Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft geht es nun auch bei vielen privaten TV- und Radiosendern um die Existenz. blmplus hat sich umgehört, wie ihre Lage ist und was für Hilfsmaßnahmen gefordert werden.

Di
24.03.20

Disney Plus mischt deutschen Streamingmarkt auf

von Lisa Priller Gebhardt unter TV

Heute startet die neue Streaming-Plattform Disney Plus. Der riesige Medienkonzern wird den Markt in Deutschland aufmischen. Wer profitiert, wer hat das Nachsehen? Und kommt das durch Corona ohnehin schon stark strapazierte Netz nicht langsam an seine Kapazitätsgrenzen?

Mi
18.03.20

Notfallplan für Film- und TV-Produzenten wegen Corona-Krise

von Lisa Priller Gebhardt unter TV

TV-Sender in Bayern in der BLM

Die deutsche Film- und Fernsehindustrie steht vor schweren Zeiten. Deutsche Filmdrehs werden gestoppt  – das Corona-Virus bedroht die Branche existenziell. Die Produzentenallianz plädiert an Sender und Filmförderungen, die Produktionsfirmen nicht mit abgesagten oder abgebrochenen Produktionen alleine lassen: „Es geht darum, die Liquidität der Produktionsfirmen zu sichern.“

Di
01.10.19

Beschäftigung unter Wert in der Filmproduktion? Ein Gespräch mit Oliver Zenglein

von Lisa Priller Gebhardt unter TV

Kein Zweifel: Es fehlen Spezialisten in allen Gewerken der Film- und Fernsehbranche. Gleichzeitig klagen viele Beschäftigte über die schlechte Bezahlung und die wenig sozialverträglichen Arbeitsbedingungen. Blmplus wollte von Oliver Zenglein, einem der beiden Chefs des Netzwerkes für die Film- und Fernsehbranche Crew United, wissen, wo der Schuh drückt.

Di
27.08.19

Film & Fernsehen: Eine Branche mit Nachwuchssorgen

von Lisa Priller Gebhardt unter TV

Kameramann

Der Fachkräftemangel hat die Filmproduktionsbranche voll erwischt. So stark, dass mitunter Produktionen verschoben werden müssen, weil kein komplettes Team zur Verfügung steht.

Mehr Blog Einträge anzeigen