Blogeinträge mit Video

Fr
09.03.18

Audio-on-Demand boomt – Neue Content-Strategien fürs Netz

von Elena Lorscheid unter Netzwelt

Am 07. März fand media.innovations statt und präsentierte spannende Startups aus der Medienbranche, innovative Ideen, Medien neu zu denken, und aktuelle Ansätze aus dem Journalismus. Warum lohnt es sich heute auf Audio-on-Demand zu setzen und welche Trends bahnen sich an? Blmplus hat nachgefragt.

Audio-on-Demand boomt, aber wie wird dies den Radiomarkt in der Zukunft beeinflussen? „Wir werden noch viel erleben, weil wir noch am Anfang stehen. Es ist spannend zu sehen, dass gerade viel User-generated-content entsteht, aber auch immer mehr Nischenprodukte von Unternehmen auftauchen“, sagt Sven Rühlicke, Geschäftsleiter Digital, von Antenne Bayern. Er hat keine Mühen für die neue Podcast-Krimiserie „Dunkle Heimat“ gescheut, die in den ersten Wochen bereits auf 500.000 Abrufe kam.

Am 21. März findet außerdem das nächste Media Date mit dem Thema „Smart Speaker – Media loves Tech loves Media“ statt! Dort werden Techies und Medienmacher darüber diskutieren, ob der Hype um Voice Assistants wie Alexa oder Google Home gerechtfertigt ist und welche Potenziale in dieser Technologie schlummern – gerade für Medienunternehmen. Alle Informationen zum Nachlesen gibt es hier.

Di
21.11.17

Cyberkriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger über Hass im Netz

von Elena Lorscheid unter Netzwelt

Hass im Netz ist vor allem gekennzeichnet durch mutmaßlich strafbare Inhalte. Täglich werden Kinder online von fremden Menschen kontaktiert. Wenn in der Realität ein Kind von einem Fremden angesprochen wird, schreiten Erwachsene sofort ein. Cyberkriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger forderte auf den Augsburger Mediengesprächen 2017 am 08. November vom Rechtsstaat mehr Schutzmaßnahmen für Opfer und ein höheres Risiko für Täter.

Di
14.11.17

Wie Ronja von Rönne mit Hass im Netz umgeht

von Bettina Pregel unter Netzwelt

Was hilft gegen Hass im Netz? Laptop zuklappen, Solidarität mit Betroffenen oder Gegenrede? Schriftstellerin Ronja von Rönne berichtete auf den Augsburger Mediengesprächen 2017 am 8. November, wie sie mit Hass im Netz umgeht. Generell sei der Umgangston schon immer eine Sache von Anstand und Erziehung gewesen. Das sei in der Onlinewelt auch nicht anders, findet die Bloggerin, die mit Blick auf Cybermobbing im Gespräch mit blmplus ein Schulfach Medienkompetenz fordert.

Fr
20.10.17

Vertrauen und Maschinen – BLM-Präsident Siegfried Schneider über die Medientage München 2017

von Elena Lorscheid unter Netzwelt

Vom 24. bis 26. Oktober finden die Medientage München 2017 #mtm17 auf dem ICM/Messegelände München statt. BLM-Präsident und DLM-Vorsitzender Siegfried Schneider berichtet, was uns dort erwartet. „Media. Trust. Machines“ lautet das diesjährige Motto. Es geht um lernende Maschinen, Algorithmen und die im Fokus stehende Vertrauensfrage der Nutzer in die Medien. „Sowohl Medieninfrastrukturen als auch Medieninhalte hängen immer stärker von der Technisierung ab und die Menschen fragen sich, inwieweit sie den Medienangeboten und Nachrichten inmitten der Debatten zu Fake News und Hate Speech trauen können.“ Schneider erzählt blmplus, welche medienpolitischen Themen verhandelt werden müssen und worauf sich die Besucher schon jetzt freuen können. Ein Ausblick.

Alle Informationen zu den Medientagen München 2017 #mtm17 mit Anmeldung und Programm gibt es hier.

Di
08.08.17

„Eine Aufgabe, der ich mich mit Herz und Verstand stelle“ – BLM-Medienratsvorsitzender Walter Keilbart im Gespräch

von Bettina Pregel unter Inside

Jugendschutz und medienpädagogische Aufklärungsarbeit sind ihm ein wichtiges Anliegen, genauso wie die regionale Berichterstattung und Ausbildungsangebote für den Mediennachwuchs. Blmplus hat den neuen Vorsitzenden des Medienrates der BLM, Walter Keilbart, nach  100 Tagen im Amt gefragt, welche Schwerpunkte er setzen will. Seiner neuen Aufgabe möchte er sich mit Herz und Verstand stellen.

 

Zur Person:

Walter Keilbart gehört dem Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) seit 2001 an. Er ist von den Industrie- und Handelskammern in den Medienrat entsandt worden. 2007 wurde er Vorsitzender des Fernsehausschusses im Medienrat. Der Jurist ist seit 1998 Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau. Zu seinen weiteren Ämtern gehört u.a. der stv. Vorstandsvorsitz beim Ostbaye­rischen Technologie-Transfer-Instituts OTTI.

Ältere Blog Einträge