Blogeinträge aus der Kategorie: Medienkompetenz

Do
08.06.17

Online fernsehen – Worauf Eltern achten sollten

von Bettina Pregel unter Medienkompetenz, TV

Aus: FLIMMO-Ausgabe Nr. 2 2017, bearbeitet und gekürzt. Mutter und Tochter verfolgen „Gilmore Girls“ bei Netflix, Papa fiebert beim Sportsender auf dem Laptop mit, Sohnemann schaut Gronkh auf YouTube und die jüngste Tochter hat auf dem Tablet-PC ihren Spaß mit der Pettersson und Findus-App. Der Medienalltag von Familien hat sich in den letzten Jahren grundlegend […]

Di
23.05.17

Herausforderungen der Krisenberichterstattung – ein Gespräch mit Stefan Leifert und Marcus da Gloria Martins

von Bettina Pregel unter Jugendschutz, Medienkompetenz

Die Whatsapp-Kommunikation in Krisen und Katastrophen könne aufgrund ihrer Emotionalität leicht zu einem Zerrbild der Realität führen, warnt der Münchner Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins. In der Flut von Schreckensbildern als Journalist die Ruhe zu bewahren und Standards wie die Verifizierung der Quellen zu beachten, ist die Maxime für ZDF-Korrespondent Dr. Stefan Leifert. Beide haben am 10. Mai im Rahmen der BLM-Fachtagung Jugendschutz und Nutzerkompetenz „Bilder, die Angst machen“ aus der Praxis berichtet. blmplus hat sie nach den Herausforderungen der Krisenberichterstattung auf Seiten der Journalisten und der Kommunikatoren gefragt.

Mehr Informationen zur BLM-Fachtagung „Bilder, die Angst machen – Katastrophen und Krisen in den Medien“ wie den Impulsvortrag von Dr. Stefan Leifert finden Sie hier.

 

Di
16.05.17

Bilder, die Angst machen – Medienpsychologe Frank Schwab zur Wirkung von Krisenberichterstattung

von Bettina Pregel unter Jugendschutz, Medienkompetenz

Die Krisenberichterstattung in den Medien steht häufig in der Kritik. Die Katstrophenbilder, die gezeigt werden, können bei Kindern und Jugendlichen Ängste auslösen, müssen es aber nicht unbedingt, sagt Medienpsychologe Prof. Dr. Frank Schwab. Angstauslösende Momente gebe es auf vielen Ebenen. Sein Rat an Eltern: Darüber reden ist nicht immer Gold, manchmal ist Zuhören auch besser. Der Wissenschaftler aus Würzburg sprach auf der 3. Fachtagung Jugendschutz und Nutzerkompetenz  am 10. Mai in der BLM über die Wirkung von Krisenberichterstattung. Das Thema der gut besuchten Tagung: „Bilder, die Angst machen – Katastrophen und Krisen in den Medien.“

Mehr Informationen zur Tagung gibt es auf unserer Veranstaltungsplattform www.medienpuls-bayern.de.

Sa
28.01.17

Vorsicht vor Datenspuren! Ein Gespräch zum Selbstdatenschutz

von Bettina Pregel unter Medienkompetenz, Netzwelt

Beim Selbstdatenschutz geht es um die Frage, wie die Mediennutzer selbst mit ihren Daten im Internet umgehen. Allzuhäufig hinterlassen sie zu viele Datenspuren im Netz, die sie nicht mehr zurücknehmen können – mit teils gravierenden Folgen. Um Mediennutzer zu unterstützen, publiziert die BLM Ratgeber zu diesem Thema. Anlässlich des Europäischen Datenschutztages hat blmplus mit Dr. Kristina Hopf aus dem Referat Jugend- und Nutzerschutz der BLM über die Möglichkeiten des Selbstdatenschutzes gesprochen.

Do
17.11.16

Weltbilder in digitalen Spielen

von Jochen Koubek unter Medienkompetenz

Weltbilder in digitalen Spielen – inwiefern beeinflussen sie die Gamer? Viele Eltern sind besorgt, wenn sie ihren Nachwuchs einen wild um sich ballernden Helden steuern sehen. Doch Computerspiele „wirken“ nicht einfach, meint Prof. Dr. Jochen Koubek. Sie machen audiovisuelle, erzählerische, spielerische und performative Bedeutungsangebote, die mündige Spieler selektiv übernehmen. Auf jeden Fall brauchen sie Gaming Literacy – Medienkompetenz, die geübt werden muss, so sein Fazit bei der diesjährigen Fachtagung des Forums Medienpädagogik der BLM am 10. November.

Ältere Blog Einträge