Blogeinträge aus der Kategorie: TV

Di
14.04.20

Sportsender ohne Live-Sport – Im Corona-Krisenmodus

von Lisa Priller Gebhardt unter TV

Kameramann

Es sind schwierige Zeiten für eingefleischte Fans des Live-Sports. Die Bundesliga legt eine Zwangspause ein, die Olympischen Spiele wurden auf das nächste Jahr verschoben und auch sonst herrscht Flaute im Live-Sport. Doch nicht nur die Fans darben. Auch die Sport-Sender und -Plattformen, die mehrheitlich in München und Umgebung angesiedelt sind, haben ihre liebe Mühe mit den Programmlücken: Sky, Dazn, Eurosport und Sport1 greifen im Moment auf Konserven zurück, um die Fans nicht ganz zu verlieren. Unter Hochdruck werden Alternativszenarios entwickelt.

Di
31.03.20

Hilfe für Radio- und TV-Sender in der Corona-Krise

von Lisa Priller Gebhardt unter Radio, TV

Radiostation, Credit: Adobe Stock

„Es geht ums Überleben, ums schlichte Überleben“, so hat es der bayerische Ministerpräsident Markus Söder jüngst in seiner Regierungserklärung zur Corona-Krise auf den Punkt gebracht. Angesichts der Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft geht es nun auch bei vielen privaten TV- und Radiosendern um die Existenz. blmplus hat sich umgehört, wie ihre Lage ist und was für Hilfsmaßnahmen gefordert werden.

Di
24.03.20

Disney Plus mischt deutschen Streamingmarkt auf

von Lisa Priller Gebhardt unter TV

Heute startet die neue Streaming-Plattform Disney Plus. Der riesige Medienkonzern wird den Markt in Deutschland aufmischen. Wer profitiert, wer hat das Nachsehen? Und kommt das durch Corona ohnehin schon stark strapazierte Netz nicht langsam an seine Kapazitätsgrenzen?

Mi
18.03.20

Notfallplan für Film- und TV-Produzenten wegen Corona-Krise

von Lisa Priller Gebhardt unter TV

TV-Sender in Bayern in der BLM

Die deutsche Film- und Fernsehindustrie steht vor schweren Zeiten. Deutsche Filmdrehs werden gestoppt  – das Corona-Virus bedroht die Branche existenziell. Die Produzentenallianz plädiert an Sender und Filmförderungen, die Produktionsfirmen nicht mit abgesagten oder abgebrochenen Produktionen alleine lassen: „Es geht darum, die Liquidität der Produktionsfirmen zu sichern.“

Mo
17.02.20

Wachstum mit gedrosseltem Tempo: Das bedeutet die WiLa für den TV-Markt

von Tabe Jeen Schneider unter TV

TV-Sender in Bayern in der BLM

Der Bewegtbildmarkt ist durch die steigende Video-on-Demand-Nutzung und das wachsende Angebot der Streaming-Plattformen stark umkämpft, die klassische TV-Werbung gerät unter Druck. Das sind zentrale Ergebnisse der Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2018/2019″. Die WiLa wurde im Auftrag von acht Medienanstalten unter Federführung der Bayerischen Landes­zen­trale für neue Medien (BLM) erarbeitet. BLMplus hat die wichtigsten Ergebnisse – zunächst für den TV-Markt – zusammengestellt und gibt einen Ausblick, wie es weitergeht.

Neuere Blog Einträge | Ältere Blog Einträge