Petra Schwegler

Petra Schwegler arbeitet für die Medientage München in Kommunikation und Marketing. Zuvor war die Diplom-Journalistin für die News-Redaktion bei der Fachzeitschrift W&V verantwortlich.

Alle Beiträge dieses Autors:

Di
29.06.21

Der Blick geht nach vorn! – Der hybride Lokalrundfunktag 2021

von Petra Schwegler unter Radio, TV

Am 6. Juli 2021 stehen Innovationen im Mittelpunkt: beim erstmals hybriden Lokalrundfunktag 2021. Sendervertreterinnen und -vertreter präsentieren ihre Konzepte und Ideen, mit denen sie die Folgen der Pandemie meistern. Außerdem auf dem Programm: die Ergebnisse der Funkanalyse Bayern 2021 Radio, die Präsentation des Forschungsprojekts „Entwicklung des privaten Rundfunks in Bayern“ und die Verleihung der BLM-Hörfunk- und Lokalfernsehpreise. 

Mi
16.09.20

Das sind die digitalen Medientage München 2020

von Petra Schwegler unter Netzwelt, Radio, TV

Das Corona-Jahr prägt die 34. Medientage München: Konferenz und Expo ziehen vom 24. bis 30. Oktober 2020 erstmals in den virtuellen Raum! Dort präsentiert das Team um Medien.Bayern-Geschäftsführer Stefan Sutor über sieben Tage hinweg Live-Videos, Diskussionen, Masterclasses oder auch Networking Sessions – inklusive der klassischen Themen-Gipfel. Die Konferenz stellt sich inhaltlich breiter auf, Top-Speakerinnen und […]

Do
03.09.20

Online-Audio-Monitor 2020: Smartphone und Podcast prägen die Nutzung

von Petra Schwegler unter Netzwelt, Radio

Der Corona-Lockdown hat den Trend zu Online Audio verstärkt: Mehr als 70 Prozent oder 50 Millionen Menschen in Deutschland nutzen laut dem Online-Audio-Monitor 2020 inzwischen regelmäßig Webradio sowie Audio-On-Demand-Angebote. Das sind 6,1 Millionen Hörerinnen und Hörer mehr als 2019.

Sa
25.07.20

So geht Bayern gegen Hate Speech vor: Justiz und Medien – konsequent gegen Hass

von Petra Schwegler unter Medienkompetenz, Netzwelt, Radio, TV

Konsequent gegen Hass im Netz: Anlässlich des „Europaweiten Aktionstags für die Betroffenen von Hasskriminalität“ haben das Bayerische Justizministerium und die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) am 22. Juli 2020 bei einer Online-Veranstaltung eine erste Bilanz gezogen zur gemeinsamen Initiative „Justiz und Medien – konsequent gegen Hass“. Das Versprechen: Der Freistaat hat Hate Speech als Straftatbestand auf dem Schirm!

Mehr Blog Einträge anzeigen