Do
22.04.21

E-Learning und Live-Webinare: BLM-Basiskurse in neuer Form

von Marie-Luise Orendi unter Radio, TV

Nach dem ersten „Corona-Lockdown“ im Frühjahr 2020 führte die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) bereits die ersten Webinare ein und stellte einen Großteil des Workshop-Programms auf Online-Kurse um. In 2021 gehen wir noch einen Schritt weiter: Alle Basiskurse für Volontärinnen und Volontäre werden als sogenanntes „Blended Learning“ angeboten, einer Mischung aus E-Learning und Live-Workshops.

Fr
16.04.21

Einfluss von Google, Facebook & Co bei Informationsnutzung wächst

von Bettina Pregel unter Netzwelt

Politainment18

Die Relevanz von Suchmaschinen und sozialen Netzwerken ist im Corona-Jahr 2020 in Bayern deutlich gestiegen, und zwar in doppelter Hinsicht: Google, Facebook und Co werden sowohl unmittelbar als Informationsquelle als auch als „Kontakthersteller zu Informationen“ sehr viel stärker genutzt als noch 2019. Das zeigt eine Auswertung der bayerischen Zahlen aus der Mediengewichtungsstudie 2020-II durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM).

Do
18.03.21

#mi21: Mit Hilfe von Innovation digitale Räume besetzen

von Lukas Schoene unter Netzwelt

Nicht zuletzt die Pandemie zeigt, wie wichtig es für Medienschaffende ist, im Netz mit seriösen Inhalten präsent zu sein. Dabei helfen können innovative Ansätze im Community-Building, bei der plattformgerechten Formatentwicklung und der passgenauen Ausspielung an bestimmte Zielgruppen. Um diese Themen geht es bei den 8. media.innovations, dem digitalen Medieninnovationstag der BLM, am 24. März 2021.

Do
11.03.21

TV-Formate mit Fallhöhe – Public Value bei den Privaten

von Lisa Priller Gebhardt unter TV

Corona und seine Folgen haben im vergangenen Jahr auch das Programm der Privatsender geprägt. Die TV-Stationen sind sich in diesen unruhigen Zeiten ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und rücken mit ihren Medienangeboten soziale, ökologische und gesellschaftspolitische Themen, die sie hochwertig aufbereiten, in den Fokus ihrer Berichterstattung. Der Trend heißt: „Reportagen mit Relevanz“ und passt in die Diskussion über Public Value-Angebote bei den Privaten.

Do
04.03.21

DAB+ im Auto: Der gute Ton wird zum Standard

von Wolfgang Paulus unter Radio

Knistern und Rauschen beim Radioempfang im Auto? Damit sollte durch die Entwicklung des Hörfunkstandards DAB (Digital Audio Broadcasting) endgültig Schluss sein. Was in den 90erJahren Triebfeder für die Digitalisierung des Radioempfangs war, blieb für die Autohersteller allerdings lange ein Nischenthema. Durch die europäische Vorgabe (EECC), jeden Neuwagen mit digitalem Radioempfang auszustatten, wird der gute Ton im Auto zum „Standard“.

Neuere Blog Einträge | Ältere Blog Einträge