Do
04.02.21

TV-Programmhighlights 2021: Hinschauen und sich wegträumen

von Lisa Priller Gebhardt unter TV

Die Fernsehnutzung hat 2020 gegen den Trend deutlich zugelegt. Grund für den Turnaround war die Corona-Pandemie. Nicht nur der Bedarf an Informationssendungen war besonders hoch, auch unterhaltende Stoffe waren – und bleiben weiterhin – gefragt. Dem tragen die Sender Rechnung und liefern in diesem Jahr wieder eine Vielzahl an interessanten Eigenproduktionen. Im Zentrum stehen Themen, die durch die Pandemie Aufwind bekamen: Dating, Camping, Sport, Haus und Garten. Lisa Priller-Gebhardt stellt auf blmplus einige der neuen Programmhighlights vor, mit denen die am Medienstandort Bayern beheimateten Sender ihr Publikum in der kommenden Saison begeistern wollen.

Do
28.01.21

Mehr Entertainment, weniger Kommunikation – JIM-Studie 2020

von Wolfgang Scheidt unter Netzwelt

Die Mediennutzung der Zwölf- bis 19-Jährigen boomt im Corona-Jahr 2020. Bei der digitalen Unterhaltung sind vor allem Video-Streamingdienste und Onlinegames gefragt, aber auch das mediale Informationsbedürfnis ist leicht gestiegen. Die Shootingstars von Kontaktbeschränkungen und Schulschließungen sind Netflix, YouTube, TikTok und mobile Games, auch das lineare Fernsehen hat profitiert, so die wichtigsten Ergebnisse der JIM-Studie 2020. 

Do
21.01.21

Gerätekauf: So wird das Wohnzimmer zum Kinosaal

von Lisa Priller Gebhardt unter TV

Die Pandemie wütet weiter, die Kinos sind und bleiben geschlossen. Unterhaltsame Alternativen bieten Mediatheken und Streaming-Dienste. Wer nun feststellt, dass sein Fernseher zu klein ist oder keinen Internet-Anschluss hat, der hat die Qual der Wahl beim Kauf eines neuen Geräts. Josef Veith, Inhaber eines Fernsehfachgeschäftes in München, erklärt, worauf es ankommt.

Do
14.01.21

Direkter Draht zu Influencern – präventive Werbeaufsicht in sozialen Medien

von Nele Heins unter Netzwelt

In den sozialen Medien wie Instagram oder YouTube nimmt die Zahl der Beiträge mit werblichem Inhalt immer mehr zu. Unternehmen versuchen von der Popularität sogenannter Influencer zu profitieren – für diese wiederum sind Kooperationen mit bekannten Marken eine lukrative Einnahmequelle. Bei den entsprechenden Posts oder Videos, die auf Basis einer geschäftlichen Vereinbarung veröffentlicht werden, handelt es sich um kennzeichnungspflichtige Werbung, für deren Aufsicht die BLM zuständig ist, wenn die Anbieter ihren Sitz in Bayern haben. 

Di
22.12.20

„Es bricht eine neue Zeit an“ – Agenturchefin Ute Doetsch zu den Chancen digitaler Events

von Tanja Nagel unter Inside, Netzwelt

Für die Eventbranche bedeutet Corona wirtschaftlich eine Herausforderung, doch die Pandemie hat auch die Kreativität in Sachen digitale Events angeregt. Auch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien stellte ihre Planungen 2020 schnell von Präsenzveranstaltungen auf Online-Events um. Die BLM-Event-Managerin Tanja Nagel sprach mit Ute Doetsch, Geschäftsführerin der Event- und Kommunikationsagentur brandarena, über die Chancen digitaler Events.

Neuere Blog Einträge | Ältere Blog Einträge