Di
21.11

Cyberkriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger über Hass im Netz

von Elena Lorscheid unter Netzwelt

Hass im Netz ist vor allem gekennzeichnet durch mutmaßlich strafbare Inhalte. Täglich werden Kinder online von fremden Menschen kontaktiert. Wenn in der Realität ein Kind von einem Fremden angesprochen wird, schreiten Erwachsene sofort ein. Cyberkriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger forderte auf den Augsburger Mediengesprächen 2017 am 08. November vom Rechtsstaat mehr Schutzmaßnahmen für Opfer und ein höheres Risiko für Täter.

Kommentar abgeben

Folgende Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kommentar abgeben

Bitte achten Sie auf höfliche und faire Kommunikation. Mehr dazu unter Blogregeln.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.