Benjamin Eimannsberger

Benjamin Eimannsberger

Benjamin Eimannsberger ist Fachreferent für Digitale Entwicklung und Strategie in der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien. Dort ist er vorrangig für das Erkennen und Aufzeigen von Trends und digitalen Entwicklungen zuständig. Zuvor war er für die BLM bereits acht Jahre in den Bereichen Programm, Jugendschuz und Technik tätig.

Alle Beiträge dieses Autors:

Di
30.08.16

Messenger und Chatbots – Ein Überblick

von Benjamin Eimannsberger unter Netzwelt

Messenger und Bots

Aktuell nutzt über eine Milliarde Menschen weltweit den Facebook Messenger. Bereits im April wurde die eine-Milliarde-aktive-Nutzer-Marke bei dem ebenfalls zu Facebook gehörenden Messenger Whats App geknackt. Andere Messengerdienste wie Threema, Telegram oder Kik weisen zwar erheblich geringere Nutzungszahlen aus, aber auch dort sind aus Sicht der jeweiligen Unternehmen sehr positive Entwicklungen zu beobachten. Zudem gibt es ständig Neuerungen in Sachen Bots. Hier ein Überblick über die Entwicklungen in den Medien.

Do
07.07.16

Wer zuletzt jubelt … – Fußball und die Schnelligkeit verschiedener TV-Übertragungswege

von Benjamin Eimannsberger unter TV

Zu Zeiten einer Fußball-Europameisterschaft ist es schwer, sich nicht mit dem Thema Fußball zu beschäftigen. Wenn das persönliche Interesse für Technik aber größer ist als die Sportbegeisterung, liegt es nahe, den Schwerpunkt abseits des allgemeinen Interesses zu setzen. Interessant ist z.B. die Frage nach den verschiedenen Fernsehempfangswegen und ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen. Die Schlüsselfrage: Warum jubeln die Nachbarn manchmal früher als man selbst?

Di
28.07.15

Die nächste Fernseh(r)evolution – DVB-T2 HD

von Benjamin Eimannsberger unter TV

DVB-T2 HD Gerätelogo

Ab Mitte des kommenden Jahres vollzieht die Fernsehverbreitung (wieder einmal) einen Evolutionssprung. Diesmal betrifft es das digitale Antennenfernsehen DVB-T, das nach seiner Einführung 2005 durch den neuen Standard DVB-T2 HD abgelöst wird.

Mi
26.11.14

Update: Was bedeuten Chromecast und Co. für die Medienwelt ?

von Benjamin Eimannsberger unter TV

Die Konkurrenten: AppleTV, Chromecast und Raspberry Pi

Als Googles Chromecast im März 2014 in Deutschland endlich erhältlich war, wurde er von Journalisten, Bloggern und technikbegeisterten Usern bereits sehnsüchtig erwartet. BLMplus fragte damals: Was steckt hinter diesem Streaming-Adapter, und was bedeuten Chromecast & Co für die Medienwelt? Seit dem ersten Blogbeitrag sind einige Monate ins Land gezogen, so dass es sinnvoll erscheint, die Neuerungen vorzustellen.

Mi
02.07.14

Was bedeuten Chromecast und Co. für die Medienwelt?

von Benjamin Eimannsberger unter Netzwelt, TV

Die Konkurrenten: AppleTV, Chromecast und Raspberry Pi

Als am 19. März 2014 Googles Chromecast in Deutschland endlich erhältlich war, wurde er von Journalisten, Bloggern und technikbegeisterten Usern bereits sehnsüchtig erwartet. Doch was steckt hinter diesem Streaming-Adapter und was bedeuten Chromecast & Co für die Medienwelt? Chromecast stieg gleich auf Platz eins der Amazon Verkaufscharts ein und bekam on- und offline ein enormes […]