Mi
31.07

Mach Dein Radio-Tag in Fürth – der „Wandertag“ für Schulradio-Gruppen

von Marie-Luise Orendi unter Radio

Jedes Jahr, kurz vor den Sommerferien in Bayern, steht er in jedem Schulkalender: Der Wandertag. Mit Wanderschuhen, hohen Bergen und schönen Aussichten kann man Schüler allerdings heute nur noch schwer begeistern. Mit Radiomachen schon! Deshalb kommen jedes Jahr kurz vor den Sommerferien dutzende Schüler und Lehrer zum „Mach Dein Radio-Tag“ nach Fürth.

Mach Dein Radio wie die Profis

Einen Tag lang können sich die Schüler wie echte Moderatoren oder Redakteure fühlen und eine eigene Radiosendung komplett gestalten. Rund 100 Teilnehmer waren auch 2019 am 19. Juli beim „Mach Dein Radio-Tag“ dabei, zu dem die Bayerische Landeszentrale für neue Medien ins Rundfunkmuseum Fürth eingeladen hatte.

Radio-Coaches zeigten Einsatz. Foto: BLM

Und wie in einer echten Radioredaktion ging es morgens mit einer Redaktionskonferenz und dem Sammeln der Themen für die Livesendung um 14:00 Uhr los. In sieben Redaktionen wurden Radio-Beiträge und Moderationen produziert und von den Schülern in der Studiotechnik live gefahren.

Die Schüler-Redaktionen mussten recherchieren, Interviews führen, O-Töne schneiden, Beiträge texten und live moderieren. Dabei wurden sie von professionellen Radio-Coaches aus dem Lokalradio unterstützt und begleitet.

Danke an die Coaches (im Bild von links nach rechts): Christian Lang (Moderation) vom Funkhaus Regensburg; Florian Friedrich und Annika Hessenauer (Hörspielredaktion) vom Jugendmedienzentrum Connect, Fürth; Dietmar Noll (Sendetechnik) von Max Neo; Ewa Wetzel (Werbespot-Produktion) von Dein LiFE-M94.5 + Junge Talente-egoFM; Melanie Wening (Kinoredaktion) von Star FM in Nürnberg; Fabian van der Weidt (Comedy-Redaktion) von Charivari 98.6 in Nürnberg; Steffi Pankotsch (Aktuelle Redaktion) von Radio F in Nürnberg und Lea Kielmaier (Musikredaktion) von Energy Nürnberg.

Schüler und Radio-Coaches hatten viel Spaß

Die Radio-Coaches hatten viel Spaß in ihren Redaktionen. Und Spaß hatten auch die Schüler, vor allem an der Technik: Mit Aufnahmegerät und Kopfhörer Interviews führen und einsprechen, mit dem Laptop schneiden und anschließend im Studio in das Mikro sprechen und Jingles und Musik am Mischpult fahren. Das war für viele ein Highlight. Was ihnen sonst noch gefallen hat, haben sie uns in dieser Umfrage verraten.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QkIFUs67OHg

Mit der Unterstützung unserer Coaches und unserer Sponsoren war der Mach Dein Radio-Tag im Rundfunkmuseum Fürth definitiv kein klassischer Wandertag. Großer Dank gebührt unseren Sponsoren, dem Funkhaus Nürnberg für die „Pizza-Pause“ und dem Medienzentrum Parabol und der Sparkasse Fürth für Technik und Räumlichkeiten.

Gutes Zeugnis für Mach Dein Radio im Schuljahr 2018/19

Projekte – Coaches – beteiligte Schulen: Das war das Mach Dein Radio-Jahr 2018/2019. Fotos: BLM

Eine Woche nach dem Mach Dein Radio-Tag haben die Schüler ihre Zeugnisse bekommen. Die Landeszentrale zieht ebenfalls Bilanz und vergibt gute Noten für eine Steigerung bei den einzelnen Projekten, Coaches und Events. Im Schuljahr 2018/19 konnten 38 Mach Dein Radio-Projekte an Schulen durchgeführt werden.

Unterstützt wurden die Projekte und drei Mach Dein Radio-Tage in Nord-, Süd und Oberbayern von 60 Radio-Coaches aus dem Lokalradio. Insgesamt beteiligten sich 50 Schulen, 14 Radioboxen wurden vergeben und zwei Fortbildungen für Lehrer durchgeführt. Für das Team von Mach Dein Radio ein toller Erfolg!

Mehr Informationen zu den drei Mach Dein Radio-Tagen sowie Impressionen in der Fotogalerie sind hier zu finden! Wir freuen uns auch im nächsten Jahr über eine hohe Beteiligung von Schulradio-Gruppen und den engagierten Einsatz der Coaches aus den lokalen Radiostationen.

Kommentar abgeben

Folgende Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kommentar abgeben

Bitte achten Sie auf höfliche und faire Kommunikation. Mehr dazu unter Blogregeln.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen und mir ist bewusst, dass meine Daten zur Verarbeitung meines Kommentares gespeichert werden.