Susanne Reinemann

Susanne Reinemann

Dr. Susanne Reinemann ist Redakteurin der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW), u.a. verantwortlich für anwaltliches Berufsrecht und Medienrecht. Als Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Urheber- und Medienrecht bloggt sie auch selbst unter anwaltskommunikation.de. Sie hat als freie Journalistin für den WDR gearbeitet, als Referentin in der Rechtsabteilung der BLM und Zusatzausbildungen zur PR-Beraterin und Social Media-Managerin absolviert.

Alle Beiträge dieses Autors:

Do
21.05.15

Was ist eigentlich Veranstaltungsrundfunk?

von Susanne Reinemann unter Radio

Wenn die Temperaturen steigen und die Tage länger werden, verlagert sich das Leben nach draußen. Musikfestivals, Sportveranstaltungen, aber auch Kirchenfeste oder Kunstausstellungen finden unter freiem Himmel statt. Nicht selten möchten die Veranstalter ihr Angebot mit einem eigenen Radioprogramm begleiten. So ein Angebot kann auf Antrag als Veranstaltungsrundfunk genehmigt werden.

Di
04.11.14

Ein Stück mehr Rechtssicherheit – EuGH-Entscheidung zum Einbetten von Videos

von Susanne Reinemann unter Netzwelt

Ein Video, das auf einer anderen Website frei zugänglich ist, kann ohne Verstoß gegen das Urheberrecht auch auf der eigenen Website eingebunden werden. Dies hat der EuGH am 21. Oktober 2014 entschieden und damit das Teilen von Inhalten im Netz ein klein wenig rechtssicherer gemacht.

Mo
18.08.14

Bilder im Netz: dos and dont’s

von Susanne Reinemann unter Netzwelt

Für viele bayerische Radio- und Fernsehanbieter gehört es heute zum Standard, sich im Internet beziehungsweise im Social Web zu präsentieren. Dabei sind Bilder nicht mehr wegzudenken: Als Teil des Designs, um die Aussage der Texte zu unterstützen und natürlich auch, um den Nutzer zu animieren, die Beiträge auf der Seite zu lesen. Wer Bilder verwendet, sollte aber einige Dinge bezüglich Urheberrechten und dem Recht am eigenen Bild beachten.