Di
26.06

Vielfältiger, relevanter, profitabler – Lokaljournalismus auf der Local Web Conference 2018

von Jacqueline Hoffmann unter Netzwelt

Am 4. Juli findet die Local Web Conference im Rahmen der Lokalrundfunktage in Nürnberg statt. Was uns da erwartet, verraten wir hier:

Neue Zukunftsstrategien für den digitalen Lokaljournalismus auf der Local Web Conference 2018

Lokalität gewinnt in einer globalisierten Welt an Relevanz. Da ist sich Tim Schmitz, Mitgründer und COO von Jodel, sicher. Denn innerhalb der Informationsflut aus der ganzen Welt vermitteln News und Medien aus der unmittelbaren Umgebung eine besondere Verbindlichkeit, aber auch Nähe zum Konsumenten und Verständnis für seine Lebenswirklichkeit. Wie Anbieter von Lokalmedien diesen Vorteil für sich nutzen können, zeigt er in seiner Keynote, mit der er die achte Local Web Conference am 4. Juli in Nürnberg eröffnen wird. Er präsentiert seine Learnings zur digitalen Erschließung lokaler Zielgruppen aus den drei Jahren seit der Markteinführung der hyperlokalen App Jodel, die sich von einem location based Newsfeed zu einer globalen Plattform für lokale Medien und Kommunikation entwickelt hat.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MvyZSIhQzGU

 

Erfolge auf lokaler Ebene kann auch Bureau Local, ein in 2016 gestartetes Projekt des Bureau of Investigative Journalism in London bereits verzeichnen. Der Non-Profit-Newsroom, der sich auf datenbasierten Investigativjournalismus konzentriert und vom Google Digital News Innovation Fund unterstützt wurde, hat es ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit von Lokaljournalisten  insbesondere in Sachen Datenjournalismus zu ermöglichen. Bureau Local sieht sich klar in der gesellschaftlichen Verantwortung, den Lokaljournalismus als wichtiges Organ einer demokratischen Medienwelt wiederzubeleben.

Dem konnte das Bureau schon nach einem Jahr ein Stück weit gerecht werden: mit einem Netzwerk aus 700 Lokalreportern und engagierten Bürgern, 10 Großrecherchen und 170 originär lokaler Stories, die vom Fernsehen bis hin zum Parlament vielfach aufgegriffen wurden. Rachel Oldroyd, Managing Director des Bureau of Investigative Journalism, bietet auf der Local Web Conference Insights dazu, wie der Aufbau einer solchen Dynamik und Community gelingen  konnte.

 

Rachel Oldroyd_Bureau Local_Zitat

 

Welcher Netzwerke und Kooperationen es bedarf, um eine vertrauenswürdige Contentvielfalt und -qualität bei Lokalmedien sicherzustellen, ist einer der wichtigsten Themenschwerpunkte der Fachkonferenz. Vor allem vermittelt sie aber auch, welche neuen digitalen Kanäle aktuell für Lokalmedien sinnvoll und umsetzbar sind. Mit „Einfach-drauf-los-podcasten“ auf all-in.de konnte zum Beispiel die Allgäuer Zeitung über Audio ein teilweise völlig neues Publikum für sich begeistern. Wie das funktioniert und welche Vermarktungsstrategie dahinter steckt, ist Vortragsthema von Michael Schmid, Leiter Online & Mobile. Die CEOs von Retresco und Braintech Media zeigen zudem, wie Chatbots und künstliche Intelligenz richtig gestaltet auch im Lokalen Relevanz statt -wie oft vermutet- Distanz schaffen.

 

Die Local Web Conference im Überblick

 

Nach dem Erfolg im letzten Jahr findet die Local Web Conference übrigens wieder auf den Lokalrundfunktagen statt.  Sie wird von den Medientagen München im Rahmen des MedienNetzwerk Bayern und mit der Unterstützung der Bayerischen Staatskanzlei veranstaltet. Im Fokus stehen digitale Zukunftsstrategien für alle, die lokalen Content produzieren, lokale Zielgruppen adressieren und spezifische lokale Reichweiten aufbauen wollen – vom (Lokal-)Rundfunkanbieter, Presse- oder Medienhaus bis hin zum Digitalunternehmen und lokalen Einzelhändler. Dabei geht es sowohl um die Themen Relevanz und Profitabilität als auch um Vielfalt und Verantwortung.

Die Kernfragen der Konferenz:

Mit welchen Strategien und Innovationen sind Medienhäuser auch zukünftig erfolgreich?

Welche Netzwerke und Kooperationen brauchen lokale Medien heute, um nachhaltig erfolgreich zu sein, und wie können sie sie finden oder aufbauen?

Chatbot, Podcast, Livestreaming und Co. – Über welche Kommunikationskanäle können Lokalmedien heute ihr Publikum erreichen?

Wie funktioniert Datenjournalismus auf lokaler Ebene?

Vertrauen trotz oder wegen AI? Lokaler Roboterjournalismus

Wie gelingt die kundennahe Entwicklung von Medieninnovationen von der umfassenden, lokalen Content- und Kommunikationsplattform bis hin zum gamifizierten Engagemetprogramm?

 

Damit bietet die Local Web Conference auf den Lokalrundfunktagen eine wesentliche und unverzichtbare Programmerweiterung zum Thema digitale Innovation, Geschäftsmodelle und Kommunikationsstrategien für lokale Medienhäuser.

 

Es referieren Experten aus Medien- und Digitalunternehmen, die ihre Konzepte in Keynotes und Case Studies vorstellen sowie Startups und andere Anbieter von innovativen Tools und Services, die sich auf die Verbreitung von lokalem Content spezialisiert haben, wie z. B.

·         Teresa Conrad, Director Partner Development, Merkurist

·         Dominic Depaoli, CTO, Russmedia/VOL.AT

·         Marie-Anne Hollenz und Niko Hinz, Fokus Online

·         Simone Jost-Westendorf, Geschäftsführerin, Vor Ort NRW

·         Rachel Oldroyd, Managing Director, The Bureau of Investigative Journalism

·         Michael Schmid, Online & Mobile, Allgäuer Zeitung

·         Tim Schmitz, COO, Jodel

·         Alexander Siebert, CEO, Retresco

 

Moderiert wird die Local Web Conference von Jim Sengl, Mediennetzwerk Bayern.

 

Weitere Infos zum Programm und Anmeldung unter http://localwebconference.de/

 

Ansprechpartnerin zur Konferenz:

 Jacqueline Hoffmann

Kongressmanagement , Medientage München GmbH

Tel: +49 89 68999-240

Jacqueline.Hoffmann@medientage.de

 

Kommentar abgeben

Kommentar abgeben

Bitte achten Sie auf höfliche und faire Kommunikation. Mehr dazu unter Blogregeln.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen und mir ist bewusst, dass meine Daten zur Verarbeitung meines Kommentares gespeichert werden.