Marcel Tuljus

Marcel Tuljus

Marcel Tuljus ist Fachreferent für "Digitale Entwicklung und Strategie" bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Er ist dort für Veranstaltungen und Vernetzung bei der Standortinitiative MedienNetzwerk Bayern zuständig. Zuvor war er bei der BLM im Bereich Kommunikation und Medienwirtschaft tätig und dort unter anderem für die inhaltliche Konzeption der BLM-Events und Social Media mitverantwortlich. Nach seinem Volontariat beim Lokalradio studierte er ab 2005 Journalismus in Wien und arbeitete als freier Mitarbeiter unter anderem für den ORF (Ö1). Nach dem Studienabschluss war er als Dozent für Hörfunk an der FHWien | Journalismus & Medienmanagement tätig.  Nach seiner Rückkehr nach Bayern arbeitete er ein Jahr lang als Chef vom Dienst bei einer Lokalradiostation in Niederbayern, ehe er zur BayMS, einem Tochterunternehmen der BLM wechselte.

Alle Beiträge dieses Autors:

Di
01.12.15

Warum mobile so sexy ist

von Marcel Tuljus unter Netzwelt

Mobile Media Day 2015

Mehr als 500 Besucher und der gefühlte Altersdurchschnitt der Konferenz lag bei 21 Jahren. Dresscode: Hoody-Style. Man hat gespürt, dass wir uns auf einer Konferenz befinden, die sich mit der neuen digitalen Welt beschäftigt. Ein kurzes, persönliches Resümee vom Mobile Media Day in Würzburg.

Di
01.09.15

Die Generation Kopfhörer – Haltungsschaden

von Marcel Tuljus unter Netzwelt, Radio, TV

Tag-Wolke - Generation Kopfhörer

Der aufmerksame Nutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln kennt sie. Und wenn man in sich geht, stellt sich die Frage, ob man nicht auch dazu gehört – zu denen, die den Kopf ständig gesenkt haben und gebannt in ihr Smartphone sehen. Dieses Verhalten ist nicht zwingend eine Frage des Alters oder Einkommens. Egal ob Teenie, Hipster oder Anzugträger – das „Head-Down-Syndrom“ kennen alle. Diese Gruppe ist allerdings nicht nur für Orthopäden, sondern auch für die Medien- und Werbebranche spannend. Der RMS Radio Marketing Service hat dazu eine Studie durchgeführt: Die Generation Kopfhörer.

Di
17.03.15

Hyperlokaler Echtzeitjournalimus – Kann man damit Geld verdienen?

von Marcel Tuljus unter Netzwelt

Taeglich.ME

Vier ehemalige Lokalredakteure der „Westdeutschen Zeitung“ glauben fest daran, dass sich hyperlokaler Journalimus finanzieren lässt und haben nach gut einem halben Jahr intensiver Vorbereitung im November 2014 ihre Online-Abo-Zeitung „Taeglich.ME“ an den Start gebracht. Nach einigen Monaten zieht der Redakteur und Geschäftsführer Philipp Nieländer im BLMplus-Interview Bilanz – und zwar eine recht positive.

Fr
30.01.15

LIVE BLOG vom radio.hack

von Marcel Tuljus unter Radio

Erstmals veranstaltet die BLM den radio.hack. Rund 50 Journalisten, Developer, Designer und Radio Enthusiasten sind in der BLM zusammengekommen, um neue Ideen für die Radiowelt zu entwickeln. Hier ist das Live Blog von der Veranstaltung. Der Hashtag der Veranstaltung lautet #radiohack.

AND THE WINNER IS… SpotiNews: Spotify Musik mit Wort-Inhalten aus dem Radio!

Di
02.12.14

„Mit Crossmedia Grenzen überqueren!“ Daniel Fiene im Interview

von Marcel Tuljus unter Netzwelt, Radio

Anlässlich der Studienpräsentation zur „Implementierung crossmedialer Produktions- und Angebotsstrukturen im lokalen Rundfunk“ hat Daniel Fiene BLM plus ein Interview zu seinen crossmedialen Erfahrungen gegeben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/mXvTe4sR6YM

(mehr …)

Vorherige Blog Einträge anzeigen | Mehr Blog Einträge anzeigen